WillsteQuatschen?

Login

Dein Benutzername
Dein Passwort
secure
eingeloggt bleiben

WQ2Go

Jetzt online

(51)
(29)
(58)
(51)
(47)
(53)
(55)
(28)
(36)
(50)
(51)
(24)
(42)
(52)
(42)
(36)
(37)
(35)
(62)
(50)
(43)
(28)
(48)
(40)
(41)
(34)
(36)
(58)
(38)
(54)
(42)
(33)
(57)
(35)
(34)
(31)
(58)
(38)
(33)
(36)
(50)
(60)
(43)
(36)
(41)
(51)
(37)
(35)
(37)
(52)
(40)
(33)
(35)
(52)
(40)
(41)
(38)
(53)
(53)
(30)
(36)
(40)
(28)
(23)
(55)
(49)
(31)
(43)
(37)
(48)
(60)
rk
(31)
(32)
(45)
(39)
(48)
(28)
(34)
(46)
(25)
(30)
(29)
(42)
(34)
(40)
(39)
(59)
(31)
(44)
(28)
(23)
(29)
(44)
(27)
(30)
(27)
(34)
(50)
(30)
(41)
Start » Offline » Profil

WQ2018 im Profil Rang 12

Profilbild
Alter 38 Jahre (Widder)
PLZ 012***
Last Vor 5 Stunden
Interview
Beziehungsstatus?
Vergeben sm14.gif

Naja und WQ läuft gut wie immer....mein ganzer Stolz sm24.gif

Bei diesen Nutzern stehst Du auf der Ignoreliste
[ 1 ]
Profilbild
Bad-red Online
Du stehst auf Ignore seit: 19.12.2018
Profilbild
KiMásHaNemÉn Offline
Du stehst auf Ignore seit: 03.12.2018
Profilbild
ButterflyGreen Offline
Du stehst auf Ignore seit: 23.12.2018
Profilbild
^^püppi^^ Offline
Du stehst auf Ignore seit: 03.12.2018
Profilbild
»Lullaby« Offline
Du stehst auf Ignore seit: 26.11.2018
Profilbild
~*calypso*~ Offline
Du stehst auf Ignore seit: 10.10.2018
Profilbild
*einfachich* Offline
Du stehst auf Ignore seit: 16.10.2018
Profilbild
Mausi51 Offline
Du stehst auf Ignore seit: 21.09.2018
Profilbild
Sanny1984 Offline
Du stehst auf Ignore seit: 04.12.2018
Profilbild
sheeppy Offline
Du stehst auf Ignore seit: 21.12.2018
Profilbild
JO782 Offline
Du stehst auf Ignore seit: 07.12.2018
Profilbild
Tu_xi Offline
Du stehst auf Ignore seit: 13.12.2018
Profilbild
cookiequeen Offline
Du stehst auf Ignore seit: 28.12.2018
Profilbild
Moonlight030106 Offline
Du stehst auf Ignore seit: 15.12.2018
Sexuelle Orientierung?
Titten Titten Titten sm25.gif

Läuft eigentlich ganz gut auf WQ

Bei diesen Nutzern stehst Du auf der Ignoreliste
[ 1 ]

Du stehst auf Ignore seit: 10.10.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 21.09.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 09.10.2018

Du stehst auf Ignore seit: 19.12.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 21.12.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 16.10.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 03.12.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 10.10.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 03.12.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 13.12.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 21.09.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 07.12.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 26.11.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 15.12.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 23.12.2018
Profilbild

Du stehst auf Ignore seit: 28.12.2018
Kinder?
noch im Sack sm29.gif
Wie ist deine Figur?
sm18.gif
Welchen Körperschmuck trägst Du?
Rihanna schmückt sich damit, Mesut Özil auch. Mittlerweile findet jeder vierte Gefallen daran, seine Haut mit mehr oder weniger kunstvollen Tätowierungen zu dekorieren.

Der Gang in ein Tattoo-Studio, um sich dort unwiderruflich Tinte und Farbpigmente unter die Haut stechen zu lassen, sollte nicht einer vorübergehenden Laune entspringen, sondern vorher gut überlegt und sorgfältig geprüft sein. Denn die farbenfrohen Sticheleien zieren den eigenen Körper nicht nur lebenslang, sondern sie sind auch vielfach mit gesundheitlichen Risiken verbunden.

Welche Wirkungen die in die Haut eingebrachten Farbpigmente auf den Organismus haben, ist noch weitgehend unerforscht. Sicher ist, dass sich die Pigmente oder deren Abbauprodukte an anderen Stellen im Körper wie zum Beispiel in Lymphknoten wieder finden können. sm14.gif

Beim Tätowieren injiziert man eine Mischung aus Trägerflüssigkeit und Pigment in die Lederhaut. Welche Farbstoffe dabei zum Einsatz kommen, ist bisher nur zum Teil reguliert; verboten sind zum Beispiel bestimmte Azofarbstoffe und p-Phenylendiamin. Es gibt aber keine Positivliste der sicheren Farbstoffe – eine verlässliche Risikobewertung von Tätowiermitteln sei wegen fehlender Daten nicht möglich, stellte das BfR 2013 fest. Luch und seine Gruppe verwendeten Proben von Haut und Lymphknoten Verstorbener, um die Verteilung der Farbstoffe aus der Haut im Körper zu messen.

Bereits 2005 zeigte sich in Tierversuchen, dass sich Tattoofarben in den Lymphknoten anreichern. Das Team hat nun gezeigt, dass tatsächlich die Pigmente in der Haut die Quelle von Verunreinigungen in den Lymphknoten sind. Die Tätowierungen erhöhten dort demnach die Konzentration von Metallen wie Chrom, Nickel, Kupfer und Titan. Zusätzlich scheinen kleine Partikel im Nanometermaßstab bevorzugt aus der Haut in den Rest des Körpers zu wandern.
Rauchst Du?
nur passiv an der Bushaltestelle sm21.gif

Fast jeder zweite Raucher, der in eine deutsche Hausarztpraxis kommt, ist nach den Worten des Münchner Mediziners Dennis Nowak eindeutig nikotinabhängig. "Was leichtfertig und allzu gerne als persönliche Selbstbestimmung abgetan wird, ist die gefährlichste Sucht, die wir kennen", sagte der Arbeitsmediziner und Lungenfacharzt in einem Interview der Zeitschrift "Ärztliche Praxis". Das Rauchen "stellt in Ausmaß und Folgen jeden anderen Substanzmissbrauch in den Schatten", warnte Nowak.

Insgesamt 16 Prozent der männlichen und 12 Prozent der weiblichen Patienten, die ein Hausarzt täglich sehe, seien nikotinabhängig. Für einen nicht geschulten Arzt sei es allerdings schwierig, einen abhängigen Raucher auf den ersten Blick zu erkennen. "Abhängigkeit hängt nicht mit der Menge gerauchter Zigaretten zusammen. Raucher können tage- bis monatelang abstinent sein, ohne ihre Abhängigkeit zu verlieren", erklärte Nowak, der am Institut und der Poliklinik für Arbeits- und Umweltmedizin der Ludwig-Maximilians-Universität München arbeitet.
Gesundheitsgefahren im Überblick

Die Schadstoffe Teer und Kohlenmonoxid führen zu einer schlechteren Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Körpers. Das körpereigene Immunsystem wird geschwächt. Ganz typisch sind Entzündungen der Atemwege - Raucherhusten und chronische Bronchitis können die Folge sein.

Die krebserregenden Stoffe im Teer können Lungenkrebs und andere Krebserkrankungen erzeugen. Schon ein bis zehn Zigaretten täglich steigern das Lungenkrebsrisiko auf das Zehnfache. Auch das Herz-Kreislaufsystem wird durch das Rauchen extrem belastet. Herzinfarkt, Schlaganfall, Bluthochdruck und Arteriosklerose ('Raucherbein') sind mögliche Folgen. Bei Frauen besteht zudem für Raucherinnen nach der Menopause ein erhöhtes Osteoporose-Risiko. Eine Studie ergab, dass beispielsweise die Gefahr einer Hüftfraktur um sechs Prozent je fünf Jahren als Raucherin steigt.

Rauchen verursacht nach Angaben des Experten 90 Prozent aller Lungenkrebserkrankungen, 73 Prozent der chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen, 65 Prozent der Mundboden-Krebsfälle und jede dritte koronare Herzerkrankung.

Auch negative Sofortwirkungen spürbar

Die negativen Sofortwirkungen des Rauches hat fast jeder schon einmal erlebt - ob als Aktiv- oder Passivraucher: gereizte Augen, trockene Mund- und Nasenschleimhaut, schlecht durchblutete, matt wirkende Haut und eine Verschlechterung des Geschmackssinns. Die dauerhafte Reizung im Mundraum kann zu Entzündungen der Mundschleimhaut und angegriffenen, empfindlichen Zähnen führen. Schlecht durchblutete Haut, deren Zellen durch die im Körper aus Schadstoffen entstehenden freien Radikale angegriffen werden, zeigt schneller Alterungserscheinungen.
Bildungsstand?
Ich kapiehre die Frage krad nicht!?
Gesucht wird?
sm25.gif
Dein Lebensmotto?
erwarte nichts und du wirst nicht enttäuscht sm12.gif
Was machst Du beruflich?
sm29.gif
Bilder
Foto Foto Foto Foto Foto Foto

Noch viel mehr Infos

Wenn du mehr über WQ2018 erfahren willst, brauchst Du Dich nur zu registrieren und schon gehts los :-)
Keine Sorge, WQ ist und bleibt kostenlos und unverbindlich - denn mit Communities ist es wie mit Sex: It's better when it's free!
nach oben